Facebook Pixel
×

Presage Herrenuhr mit Zifferblatt aus Arita Porzellan

Seiko Presage Herrenuhr SPB267J1 auf Arita Porzellan

Seiko Presage würdigt die japanische Handwerkskunst mit einem Zifferblatt aus Arita Porzellan

Seiko Presage präsentiert eine Automatikuhr, die das Know-how von Seiko mit kunstfertigen Zifferblättern und uhrmacherischer Raffinesse kombiniert. Die Schönheit des Zifferblatts aus Arita Porzellan spiegelt dabei die Sorgfalt und Handwerkskunst wider, für die die Presage Kollektion bekannt ist.

Die Tradition des Arita Porzellans

Arita ist der Name einer Kleinstadt auf Kyushu, der drittgrößten Insel im Südwesten Japans. Berühmtheit erlangte sie zu Beginn des 17. Jahrhunderts, als dort Ton gefunden wurde, der sich zur Porzellanherstellung eignet. Die Porzellanprodukte wurden schon bald in Japan aufgrund der hohen Qualität und ihrer Kunstfertigkeit geschätzt. Eine ebenso beeindruckende Geschichte weisen die mechanischen Uhrwerke der Seiko Presage Modelle auf. Denn diese stammen aus dem Erbe der über 100-jährigen Uhrmachertradition von Seiko. 

Aufwändige Fertigung der Arita Porzellan Zifferblätter in Arita

Auch die Zifferblätter der Presage Automatikuhr SPB267J1 werden in Arita selbst gefertigt. Entwickelt werden sie von dem erfahrenen Handwerksmeister Hiroyuki Hashiguchi und seinen Kollegen in Zusammenarbeit mit dem Presage Team. Die Herstellung erfolgt dann in einem renommierten Handwerksbetrieb in Arita, der seit 1830 Porzellan produziert. Die Fertigung der Zifferblätter erfolgt in einem mehrstufigen Prozess, der Geschick, Geduld und Erfahrung erfordert. Dabei werden die Zifferblätter mit einer für Arita Porzellan einzigartigen Glasur versehen. Sie ist es, die ihnen eine tiefe, satte Oberfläche verleiht.

SPB267J1_3
SPB267J1_1

Blauglänzendes Zifferblatt durch besondere Technik

Diese limitierte Auflage zeichnet sich durch ein besonderes Zifferblatt aus. Es ist den zarten Farbtönen des Lapislazuli (blauglänzendes Mineralgemisch) nachempfunden. Sie entstehen durch eine traditionelle Färbetechnik namens "ruri zome". Diese Technik wird nur bei ausgewählten Arita Porzellanarbeiten angewandt. Dazu gehören zum Beispiel die großen, mit Reihermotiven verzierten Dreibeinschalen aus Kyushu. Das Zifferblatt, das die weichen, hellen Töne und Schattierungen der Ruri Zome-Technik einfängt, erzeugt einen eleganten Effekt am Handgelenk.

Gehäuseboden der Presage Herrenuhr SPB267J1

Limited Edition mit Seriennummer

Auf dem Gehäuseboden befindet sich die Beschriftung „LIMITED EDITION“ sowie die individuelle Seriennummer zwischen 001/2000 und 2000/2000. Der Verkaufsstart des neuen Presage Modells ist ab Januar 2022. Die Herrenuhr ist in den Seiko Boutiquen, dem Seiko Boutique Online-Shop sowie bei ausgewählten Seiko Fachhändlern erhältlich.

SPB267J1_2

Seiko Presage Arita Porzellan

  • Kaliber 6R27
  • Handaufzugsmöglichkeit
  • Beidseitiger automatischer Aufzug (Magischer Hebel)
  • Gangreserve mehr als 45 Stunden
  • Gangreserveanzeige, Sekundenstopp
  • 29 Steine, ungefähr 202 Werkteile
  • Datum
  • Gehäuse aus Edelstahl
  • Band aus Edelstahl mit Faltschließe und Sicherheitsdrücker
  • 10 bar wasserdicht
  • Doppelt gewölbtes und entspiegeltes Saphirglas
  • Verschraubter Glasboden
  • Arita Porzellanzifferblatt
  • Durchmesser: 40,0 mm; Höhe: 12,0 mm
  • UVP: 1.950 Euro
  • Limitiert auf 2.000 Stück weltweit; Durchnummeriert